Am 22.09.2016 fand die diesjährige Landesarbeitstagung Thüringen des Fachverbandes der Kommunalkassenverwalter e.V. statt. In der Stadthalle Arnstadt konnten 111 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Mitgliedskommunen, 14 ausstellende Firmen und als Ehrengäste der Bürgermeister der Stadt Arnstadt, Herr Alexander Dill, als Vertreter des Gemeinde- und Städtebundes Herr Bernhard Schäfer, als Vertreter des Nachbarlandesverbandes Hessen Herr Hans-Jürgen Glotzbach sowie der Fachberater des Bundesausschusses für das Verwaltungszwangsverfahren, Herr Rainer Goldbach, begrüßt werden.

 

img_0761

 

Im ersten Referat des Tages mit anschließender Podiumsdiskussion wurden mit Frau Andrea Seipp vom Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio sowie Frau Heike Schlott, Herrn Martin Kröber und Herrn Roland Stadtfeld vom Mitteldeutschen Rundfunk aktuelle Fragen zur Beitreibung des Rundfunkbeitrages erörtert. Es zeigte sich, dass allein die Diskussion zu diesem Thema ein tagesfüllendes Programm ermöglicht hätte. Der regelmäßige Austausch hierzu wird auch in der Zukunft fortgesetzt.

 

In der darauf folgenden Mitgliederversammlung wurden der Geschäftsbericht des Landesvorsitzenden, der Kassenbericht des Landesschatzmeisters und der Bericht der Rechnungsprüferinnen vorgestellt und der Vorstand für die Jahre 2014 und 2015 entlastet. Die Landesgeschäftsführerin Karen Pitterling sowie die Beisitzerinnen im Landesvorstand, Bärbel Dressler und Beate Kratzien, wurden für vier weitere Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Der satzungsgemäß ausscheidenden Rechnungsprüferin Elke Grischull wurde für ihre Tätigkeit in den zurückliegenden vier Jahren sehr herzlich gedankt. Als Nachfolger wählten die Mitglieder den Kollegen Stefan Reinhardt (Stadt Arnstadt). Der Landesvorsitzende Torsten Kaun stellte die mit einem „Zukunftskonvent“ im Februar dieses Jahres eingeleitete grundlegende Diskussion über die zukünftige Ausrichtung unseres Fachverbandes vor und bat alle Mitglieder, sich unabhängig von einer Mandatstätigkeit in das Verbandsleben einzubringen.

 

Nach der Mittagspause, dem Besuch der Fachausstellung und den zahlreichen Gesprächen im Kollegenkreis stellte Herr Andrè Kabisch von der Commerzbank „paydirekt“ als Bezahlverfahren für Internet und mobiles Bezahlen vor.

 

img_0790

 

Im letzten Beitrag der Tagung referierte Herr Uwe Schneider von der Deutschen Bundesbank sehr anschaulich über Falschgeldprävention. Die Teilnehmer hatten dazu auch die Möglichkeit, in der Fachausstellung Anschauungsexemplare näher unter die Lupe zu nehmen.

 

img_0771

 

Der Landesvorstand bedankt sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihr Interesse und die vielen interessanten Gespräche, bei den Referenten und Ausstellern für die neuen Impulse für die vor uns liegende Arbeit und bei der Stadt Arnstadt für die Möglichkeit der Nutzung der Stadthalle, welche wieder einen würdigen Rahmen und optimale Bedingungen für unsere Landesarbeitstagung geboten hat.

 

 

Bericht zur Landesarbeitstagung 2016